Töbi Tobler

Erlackerstrasse 65

CH 9300 Wittenbach

tobler@toebitobler.ch

T.  +41 71 290 11 05

M. +41 79 260 57 67

 


 

Töbi Tobler - Solo



Ein Konzert mit Töbi Tobler verspricht intuitives Hackbrettspiel, das den feinen Klang des Appenzeller Hackbrettes ertönen lässt. Töbi Tobler tritt als Solist auf und ergänzt das Instrument mit seiner Stimme. Er verschreibt sich nicht einer bestimmten Sparte. Es ist ihm ein Anliegen, authentischen Ausdruck in seiner Musik zu vermitteln.

Appenzeller Space Schöttl

Töbi Tobler & Ficht Tanner


Die beiden Musiker haben sich mit ihrem «Appenzeller Space Schöttl» in den Achtziger- und Neunzigerjahren einen Namen gemacht und die Musikszene einzigartig aufgefrischt. Ein Zeuge jener Zeit ist die vergriffene CD-Aufnahme «Herbstimprovisationen» sowie die LP «Appenzeller Space Schöttl». 

Von Anfang an pflegten die beiden Musiker die Authentizität der eigenen musikalischen Sprache. Das Repertoire bestand einerseits aus traditioneller Appenzellermusik und andrerseits aus frei improvisierter Musik. Diese beiden „Schienen“ vermischten sich im Laufe der Zeit.

Voll motivierte Musiker und hell begeistertes Publikum sind heute das Resultat ihrer langjähriger Laufbahn.

Max Lässer & das Überlandorchester

 

Töbi Tobler, Max Lässer, Patrick Sommer, Markus Flückiger


Lüpfige Ländler, stampfende Polkas, eine fülle an Klangfarben und viel Platz für musikalische Ausflüge. Ein wahrer Ohrenschmaus!

TOPF

Christoph Pfändler & Töbi Tobler


Töbi Tobler hackbrettelt seit vier Jahrzehnten auf seine ihm eigene Art durch die musikalische Landschaft. Mit „Toblermit“, „Appenzeller Space Schöttl“ u.a. setzte er sehr früh Orientierungsmarken einer Erneuerungsbewegung des Schweizer Hackbrettmusiklebens, die von ihm heute noch massgeblich mitgetragen wird. Der fast 40 Jahre jüngere Christoph Pfändler lernte zunächst Hackbrett ohne Volksmusik-Ambitionen, einfach weil er Lust auf ein aussergewöhnliches Instrument hatte. Er entdeckte das Heavy-Metal-Potenzial des Hackbretts. Das war zu hören bei „Tumba Zaffa“ und aktuell in seiner Band „Christoph Pfändler’s Metal Kapelle“.Die zwei Brettler gestalten ein Programm aus alten und neuen Ideen. Gemeinsam arrangiert und für gut empfunden.

One, two, three, four – los geht’s. Viel Spass!

Formation 11

Töbi Tobler: Hackbrett                       Stefan Baumann: Cello                          Patrick Kessler: Bass


Ausgehend von alten Appenzeller Tänzen entwickelt das Trio eine einzigartige Klangsprache. Urchig verwenden sie das musikalische Material, das sich Töbi Tobler an unzähligen Familienfesten angeeignet hat. Moderne und feurige Eigenkompositionen ergänzen das Programm. Daraus ist nun eine frische akustische Mixtur, aus Tradition und Innovation entstanden.